Aktuelles  


Kirchenkabarett & Sommerkonzert 

Ingmar Maybach freute sich über die gut besuchte Kirche als er mit seinem abwechslungsreichen Programm Mitte März in Birstein gastierte. Ein buntes Publikum aus der Region war zusammengekommen, um den Künstler zu sehen. Ein Lob geht an die Konfirmandinnen, die beim Karten- und Getränkeverkauf am Abend mithalfen. Das Konzert- und Veranstaltungsprogramm der Kirchengemeinde sonntags um 17 Uhr entwickelt sich gut. Am 16. Juni wird es als nächstes ein Sommerkonzert mit dem Sänger und Gitarristen Jochen Günther geben. Eigene Songs und bekannte Lieder von den Beatles, Simon & Garfunkel, Cat Stevens u.v.m. werden zu hören sein


Kindergottesdienst 

  

Das Märztreffen war gut besucht. Mit der neu eingerichteten WhatsApp-Gruppe wird es nun für das Kindergottesdienstteam und alle Eltern von Kindergottesdienstkindern leichter werden, die Kigo-Samstag zu planen und zu organisieren.


Einbruch in der Kirche

In der Nacht von Samstag auf Sonntag am ersten Märzwochenende wurde in unserer evangelischen Kirche in Birstein eingebrochen. Mehrere Türen und Schränke wurden aufgebrochen oder beschädigt. Ein Seitenteil der Orgel wurde eingeschlagen, um so die dortige Tür zu öffnen. Was der oder die Täter dort suchten, ist aber ein Rätsel, ebenso wie im demolierten Gesangbuchschränkchen. Eine merkwürdige Spur gibt es derzeit noch an den seitlichen Altarstufen zu entdecken. Dort ist ein deutlicher Fußabdruck zu sehen, als ob einer der Täter barfuß gelaufen wäre. Der Schaden hält sich insgesamt in Grenzen. Nach derzeitigem Stand sieht es so aus, als wurde nichts gestohlen. Hinweise über verdächtige Beobachtungen bitte an die Polizeistation Schlüchtern.


Taufe im Februar

Die Kirchengemeinde freute sich über die Taufe von Charlotte Noske. Wir wünschen Charlotte und ihrer Familie Gottes Segen für den weiteren Lebensweg.


Heizungstechnik gespendet


Der evangelische Kirchengemeinde darf sich seit Januar über eine neue Heizungssteuerung freuen. Alle Heizkörper in den Gruppenräumen des Gemeindehauses lassen sich nun über eine App auf dem Handy und über einen Zentralregler steuern und programmieren. Das ist eine große Erleichterung. Keiner muss mehr extra vorbeikommen, um Stunden zuvor die Heizungen aufzudrehen, damit es für eine Veranstaltung im Winter warm ist. Außerdem werden keine Heizungen mehr tagelang weiter an bleiben, weil jemand das Zurückdrehen vergessen hat. Die Kirchengemeinde dankt dem geschäftsführenden Gesellschafter der Schöhl Haustechnik GmbH Johannes Schöhl (siehe Foto) und dessen Vater Werner Schöhl herzlich für die Spende und die Installation.



Bitte vormerken: Kirchenkabarett am 17.3.!


Am Sonntag, den 17.3. gibt es um 17.00 Uhr viel zum Lachen und zum Schmunzeln bei einem Kirchenkabarett in der Kirche. Der evangelische Pfarrer und Kabarettist Ingmar Maybach bietet erfrischend christlich satirische Unterhaltung. In 600 Vorstellungen begeisterte er bereits mehr als 80.000 Zuschauer. Sein Best-Of-Kirchenkabarett ist mit Highlights aus den letzten 10 Jahren gespickt. Dazu wird es Kostproben aus Maybachs neuem Programm, der „Wort zum Sonntag-Show“ geben, die auf dem Kirchentag in Dortmund die Premiere feiern wird. Achtung: Es gibt nur 150 Eintrittskarten. Diese sind ab sofort im Pfarramt und in der Apotheke am Schloß zum Preis von 16 € zu erhalten. Im Ticket-Shop der GNZ kosten die Karten 17.50 €. Deshalb zugreifen, solange es noch Karten gibt


Weihnachtskonzert des Gospelchors

Das Kirchenkonzert des Gospelchors Singin` Joy aus Unterreichenbach am 2. Advent war sehr gut besucht. Es war ein gelungener Abend mit schönem Gesang. Genau das Richtige in der Adventszeit.


Nacht der 1000 Lichter

Die Konfirmandengruppe hat mit Pfarrer Dürmeier einen Ausflug nach Meerholz zur „Nacht der 1000 Lichter“ im Dezember unternommen. Die Abendveranstaltung rund um die Schlosskirche wurde von den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Gelnhausen angeboten. Über 200 Konfirmanden und Konfirmandinnen machten von 19.00 – 22.00 Uhr mit. An verschiedenen Stationen wurden Spielszenen zur Weihnachtsgeschichte aufgeführt, woran sich besondere Aufgaben für die Teams anschlossen. Ein toller Abend mit viel Abwechslung und Spaß. 


Taufgottesdienst

Als Kirchengemeinde freuen wir uns über die Taufe von Luis Drailich am 21. Oktober. Wie sagte doch Luther: "Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischet Tat ertappt."


Erntedankgottesdienst

Auf Einladung der Jagdgenossenschaft feierte die Kirchengemeinde wieder in der Scheune von Familie Langer am Rosengarten in Birstein. Erstmals gab es einen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Dürmeier und sein katholischer Amtskollege, Pfarrer Heller, gemeinsam gestalteten. Der Gottesdienst in der schön geschmückten Maschinenhalle und das anschließende Essen fanden sehr guten Anklang. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Erntedankfestes beigetragen haben.



Taufgottesdienst

Als Kirchengemeinde freuen wir uns über die Taufe von Luan Wismer am 23. September. Wir wünschen ihm und seiner Familie Gottes Segen und Beleitung.


Benefiz-Konzert und Benefiz-Kirchen-Café am 16. September war ein toller Erfolg


Die Benefizveranstaltung für das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden war ein voller Erfolg.

Das Kirchen-Café wurde je näher der Konzertbeginn rückte, desto mehr besucht. Zum Konzert waren rund 130 Zuhörer gekommen. Zu den irisch-schottischen Liedern der Band Grian wurde geklatscht, geschunkelt und sogar getanzt. Das war ein Erlebnis und erbrachte ein prima Ergebnis für die Spende. Stolze 1250 Euro können aus diesen beiden Veranstaltungen weitergeleitet werden. Danke an alle die mitgeholfen und gespendet haben.



 

 

Kirchen-Café und Gospelkonzert

Am 19. August veranstaltete die Kirchengemeinde ein Kirchen-Café und im Anschluss fand ein Gospelkonzert der Rick Cotton Singers statt. Beide Veranstaltungen waren gut besucht. Den Kuchen für das Café hatten die Frauen aus dem Frauentreff gebacken. Der Kirchenvorstand richtete den schönen Nachmittag aus. Die Kombination Café und Kirchenkonzert passte sehr schön.

Kindergottesdienst

Bei Treffen im August hatten die Kinder ihren Spaß mit dem Propheten Jona. Hier zeigen sie einen aus CD´s und Murmeln gebastelten Kreisel. Danke an unsere Kigo-Mitarbeiterinnen Ria, Anette, Sina und Elke, die den Vormittag gestalteten. Der nächste Kindergottesdienst findet am Samstag, den 15. September, von 10.-12.00 Uhr statt.


Kirchliche Trauung von Sören & Jacqueline Nell am 11.08.2018

Wir wünschen dem Hochzeitspaar Gottes Segen für die gemeinsame Zukunft.


Besuch in der Bücherei

In den Sommerferien waren die Ferienspielkinder zu Gast in der Bücherei. Hier wurde zusammen in den Büchern geschmökert, gegessen, Tischtennis gespielt und auch gebastelt. Ein herzliches Dankeschön an das Ferienspielteam und an ganz besonders an Hanna Gerich-Franz aus dem Büchereiteam, die die Kinder dabei betreuten.


Konfirmandenfreizeit

Die neue Gruppe verbrachte ihre Freizeit im CVJM Feriendorf in Herbstein. Die Jugendlichen beschäftigten sich intensiv mit dem Perlenband des Glaubens und hatten besonders bei der Miniolympiade jede Menge Spaß. Pfarrer Roland Dürmeier, Christiane Reichel und Marion Glück freuten sich über die tolle Mitarbeit der Konfis und über deren gutes Miteinander.


Feierlicher Abschluss

Einen schönen Schulabschlussgottesdienst feierte die Haupt- und Realschule Birstein am 15. Juni in der Kirche. Ein Team mit Pfarrer Hammel aus Kirchbracht (siehe Foto) hat den gutbesuchten Gottesdienst vorbereitet und gestaltet.



Jubelkonfirmation

Dieses Jahr haben die diamantenen, goldenen und silbernen Konfirmanden alle zusammen Anfang Juni eine Jubelkonfirmation gefeiert. Es hat alles gut geklappt, wobei der Gottesdienst doch etwas länger gedauert hat. Aber da gibt es schon Ideen, wie das im nächsten Jahr verbessert werden kann.

Es war ein schöner Gottesdienst, der besonders durch die selbstverfassten Erinnerungen der Jubelkonfirmanden, die Mitwirkung von drei jugendlichen Konfirmandinnen und das Spiel des Posaunenchores bereichert wurde.     

Die diamantenen Jubelkonfirmanden (1958)


Die goldenen Konfirmanden (1968)


Die silbernen Konfirmanden (1993)

               



Konfirmandensamstag

 


Beim ersten Konfirmandentag im Mai war Organist Olaf Müller zu Gast. Ganz lebhaft erzählte er über die Orgel und die Kirchenmusik allgemein. Natürlich spielte er einiges vor, um einen Höreindruck zu geben. Danach gab es dann ein gemeinsames Singen von bekannten Liedern aus dem alten Gesangbuch und aus dem neuen EGplus. Auch das liturgische Singen wurde geübt, um den Konfis den Zugang dazu zu erleichtern. Pfarrer Dürmeier und Prädikantin Reichel erläuterten dazu ergänzend den Gottesdienstablauf unter dem Motto "Das Training des Gottesmuskels - auch Gottesdienst genannt". Demnach besteht ein Gottesdienst aus einem Warm-up - Aufwärmen des Muskels - durch Musik, Gebete und Lieder, dem Training des Muskels mit dem Wort Gottes als Gewicht in Schriftlesung und Predigt und einem Cool-down - Entspannen und Dehnen des Muskels - durch Gebete, Lieder, Segen und Musik. Es bleibt zu hoffen, dass die Jugendlichen einiges davon mitgenommen haben, denn sie werden in ihrer Konfirmandenzeit viele Gottesdienste mitfeiern und -gestalten.



Frauentreff unterwegs

Im Mai machten die Frauen eine Fahrt zur „Fliegenden Ente“ in Völzberg. Dort wurde miteinander gegessen, gesungen und viel gelacht. Es wurde ein schöner Abend. Toll, was die Frauen immer mal wieder auf die Beine stellen. Der Frauentreff trifft sich 1x im Monat montags. Alle Frauen sind herzlich eingeladen und neue Gesichter sind stets willkommen. Auskunft geben gerne: Cosima Schuster, Tel. 1594 und Anneliese Wunderlich Tel. 6186.


Taufgottesdienst


Die Kirchengemeinde freut sich über die Taufe von Emil Gawel. Wir wünschen Emil, seinen Eltern und den beiden Patinnen Gottes Segen und Begleitung.

 

Verabschiedung Pfarrerin Sonja Dürmeier und Pfarrstellenanpassung

Mit einem schönen Gottesdienst wurde Pfarrerin Sonja Dürmeier am 22. April aus der Kirchengemeinde Birstein verabschiedet. Wir wünschen ihr Gottes Segen an der neuen Dienststelle in Spielberg-Waldensberg und danken ihr für alles, was sie für die Kirchengemeinde Birstein getan hat. Mit ihrer Familie bleibt sie weiter in Birstein wohnen. Pfarrer Dürmeier leitet nun die Birsteiner Kirchengemeinde allein.


Im Rahmen der Pfarrstellenanpassungen im Kirchenkreis ist die Stelle seit dem 1. April nun keine ganze Pfarrstelle mehr, sondern eine 3/4 Stelle - ebenso wie Spielberg-Waldensberg. Die Zusammenlegung oder Kürzung von Pfarrstellen ist ein Thema in ganz Deutschland. Die Kirchengemeinden schrumpfen aufgrund der demographischen Entwicklung stark. Es gibt einfach viel mehr Sterbefälle im Jahr als Taufen. Stärkere Kirchenaustrittszahlen verschärfen den Trend.


Konfirmation

Am 29. April haben wir Konfirmation in der Kirchengemeinde gefeiert. Es wurden konfirmiert aus Birstein: Nino Mikulic, Sudetenstr. 2a; Julia Selenin, Fünfkirchener Str. 12. Aus Hettersroth: Anna Sophie Gottschalk, Marktweg 6; Joline Jost, Haideacker 15; Jan Kaufmann, Birkengasse 13a; Svetlana-May Pfeifer, Hitzkirchener Str. 5.


Erstes Kirchen-Café

Wir freuen uns als Kirchengemeinde über den guten Besuch bei unserem ersten Versuch ein Kirchen-Café anzubieten. Zeitweise gab es keine freien Plätze. Im Spendenkörbchen waren 190 € und in der Kollekte im anschließenden Gottesdienst 270 €. Beide Beträge werden für unsere Gemeindearbeit eingesetzt.




Bücherei

Die Bücherei der Kirchengemeinde sorgt immer wieder für neues Lesevergnügen. Hier präsentiert Hanna Gerich-Franz als Mitarbeiterin des Büchereiteams den Roman Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde. Dieser Roman sorgte 2017 zunächst in Norwegen und jetzt international für Furore. Was verbirgt sich hinter dem Geheimnis der Bienen - und was wären wir ohne sie? Die Bücherei ist immer dienstags von 17.00.-19.00 Uhr geöffnet. Die beiden Räume befinden sich im Keller des Gemeindehauses. In den Ferien ist geschlossen. Hörbücher und CDs gibt’s natürlich auch.


Singabend zum EGplus

Es fand sich ein Kreis von Gesangsfreudigen aus verschiedenen Kirchengemeinden in der Kirche ein. Bezirkskantor Heberling verstand es ausgezeichnet, in die neuen Lieder einzuführen und wusste auch Interessantes zum Hintergrund oder zur Bedeutung der Lieder zu sagen. Schön war auch das Ausprobieren. So wurde zum Beispiel im Stehen gesungen und von einer Seite zur anderen zugesungen. Nachdenkenswert war auch seine Beobachtung, dass in den Gottesdiensten in vielen Kirchengemeinden bei Gebeten aufgestanden und beim Singen sitzengeblieben wird. Eigentlich wäre es andersherum besser. Das Singen klingt im Stehen viel kräftiger und Gebete als persönliche Momente haben eher Raum im konzentrierten Sitzen.



Weltgebetstag an einem neuen Ort

Der Gottesdienst fand dieses Jahr in Hellstein in der Alten Schule statt. Frauen aus Surinam hatten die Liturgie ausgearbeitet, deshalb gab es anschließend ein exotisches Essen. Frauen aus der evangelischen Kirchengemeinden Birstein, aus der Martins-Kirchengemeinde Brachttal und aus den katholischen Kirchengemeinden hatten den Abend zusammen vorbereitet.

auf